Das Forum Grüne Vernunft


FGV Online Petition

Rettet die Kinder! Jetzt unterzeichnen!


Gentechnik ist Alltag

Hier erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten.


Über uns

Das Forum Grüne Vernunft
Ist eine Initiative von Privatpersonen, die offensiv über die Grüne Gentechnik informieren will. Unser Ziel ist es, ...


Mitmachen

Wir wollen mithelfen, dass die Chancen dieser Technologie auch in Deutschland genutzt werden können. Auch sie können mithelfen. Machen Sie mit bei unserem offensiven Netzwerk „Aktiv für die Gentechnik“.

Spenden

Hier haben Sie die Möglichkeit, uns mit einer Spende zu unterstützen.

Joachim Rukwied zum Thema "Nulltoleranz"

Aus dem Interview der "Welt" mit dem designierten Bauernverbandspräsidenten
Welt Online: Sie betonen technischen Fortschritt als Chance für die Bauern. Gilt das auch für die grüne Gentechnik?
Rukwied: Die Verbraucher wollen keine gentechnisch veränderten Nahrungsmittel. Daher ist das für uns Bauern kein Thema. Aber wir dürfen uns auch keine Scheuklappen aufsetzten. Außerhalb Europas sind gentechnisch verarbeitete Organismen (GVO) weit verbreitet, und wir müssen diskutieren, wie wir damit umgehen. Konventionelle Futtermittel dürfen 0,1 Prozent GVO-Anteil enthalten. Für Lebensmittel fordert Bundesagrarministerin Ilse Aigner jetzt die Nulltoleranz. Ein Nullwert ist in der Praxis unrealistisch. Null gibt es in der Natur nicht.

Zitiert nach: Die Welt, Onlineausgabe, 26.6.2012

Zur Wahl des neuen Bauernverbandspräsidenten siehe auch 
http://www.spiegel.de/wirtschaft/bauernverband-joachim-rukwied-ist-neuer-praesident-a-841190.html