Das Forum Grüne Vernunft


FGV Online Petition

Rettet die Kinder! Jetzt unterzeichnen!


Gentechnik ist Alltag

Hier erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten.


Über uns

Das Forum Grüne Vernunft
Ist eine Initiative von Privatpersonen, die offensiv über die Grüne Gentechnik informieren will. Unser Ziel ist es, ...


Mitmachen

Wir wollen mithelfen, dass die Chancen dieser Technologie auch in Deutschland genutzt werden können. Auch sie können mithelfen. Machen Sie mit bei unserem offensiven Netzwerk „Aktiv für die Gentechnik“.

Spenden

Hier haben Sie die Möglichkeit, uns mit einer Spende zu unterstützen.

GVO: Kommission organisiert Diskussionsveranstaltung zu Risikobewertung und Risikomanagement

Bei der ersten Veranstaltung unter Schirmherrschaft von Verbraucherschutzkommissar John Dalli am 17. März treffen Wissenschaftler auf "Experten" wie Christoph Then und José Bové - das erinnert an Renate Künasts Diskussionsrunden von vor zehn Jahren.

Die Europäische Kommission veranstaltet am 17. März in Brüssel die erste einer Reihe von Diskussionsveranstaltungen über gentechnisch veränderte Organismen (GVO). Im Mittelpunkt dieser ersten Veranstaltung – unter der Schirmherrschaft von John Dalli, Kommissar für Gesundheit und Verbraucher – stehen Risikobewertung und Risikomanagement bei GVO. Teilnehmen werden unterschiedlichste Interessenträger, etwa Experten, Betroffene, Mitglieder des Europäischen Parlaments und Vertreter nichtstaatlicher Organisationen (NGO). Per Webstreaming können alle, die sich für das Thema interessieren, die Debatte verfolgen.


Kommissar
Dalli erklärte: „Bei zahlreichen Gelegenheiten habe ich betont, wie viel mir an einem aktiveren und intensiveren Dialog mit allen Interessenträgern aus dem Bereich GVO liegt. Ich freue mich daher sehr, nun den Startschuss zu einer Reihe von Workshops geben zu können, bei denen sich alle Betroffenen um einen Tisch setzen und verschiedene Fragen erörtern können. Ich bin überzeugt, dass diese Debatte einen entscheidenden Beitrag leisten wird, damit die einschlägigen Fragen geklärt und besser verstanden werden können.“ Und abschließend: „Meine Absicht ist es, die Ergebnisse der heutigen Zusammenkunft für eine bessere, fundiertere Entscheidungsfindung über GVO zu nutzen.“


Die
Veranstaltung am 17. März wird vier Fachsitzungen umfassen.


In der ersten
dieser Sitzungen geht es um die Unabhängigkeit der für Risikobewertung zuständigen Gremien, also der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) und der nationalen Risikobewertungsstellen. Die zweite Fachsitzung konzentriert sich auf die Zulassungsanträge für GVO und ganz besonders auf die Zuverlässigkeit und Transparenz der Studien. Im Zentrum der dritten Fachsitzung steht die Erörterung des Verordnungsentwurfs der Kommission mit Durchführungsbestimmungen für die Risikobewertung bei genetisch veränderten Lebensmitteln und Futtermitteln, und die vierte Fachsitzung gilt der Bewertung der durch genetisch veränderte Pflanzen verursachten Umweltrisiken.


Die Veranstaltung
kann über die Website der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher (GD SANCO) per Webstreaming verfolgt werden:

http://ec.europa.eu/dgs/health_consumer/index_en.htm

Weitere Informationen finden Sie in der nachstehenden Tagesordnung und auf folgender Internetseite:

http://ec.europa.eu/food/food/biotechnology/index_en.htm


An
hang


GVO –
Risikobewertung und Risikomanagement

Diskussionsveranstaltung
organisiert von der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher der Europäischen Kommission unter Teilnahme von Kommissar John Dalli

17. März 2011, 9:00 – 17:00 Uhr

Centre Albert Borschette, rue Froissart 36, Brüssel


TAGESORDNUNG

...