Das Forum Grüne Vernunft


FGV Online Petition

Rettet die Kinder! Jetzt unterzeichnen!


Gentechnik ist Alltag

Hier erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten.


Über uns

Das Forum Grüne Vernunft
Ist eine Initiative von Privatpersonen, die offensiv über die Grüne Gentechnik informieren will. Unser Ziel ist es, ...


Mitmachen

Wir wollen mithelfen, dass die Chancen dieser Technologie auch in Deutschland genutzt werden können. Auch sie können mithelfen. Machen Sie mit bei unserem offensiven Netzwerk „Aktiv für die Gentechnik“.

Spenden

Hier haben Sie die Möglichkeit, uns mit einer Spende zu unterstützen.

Brutaler Überfall auf den Schaugarten Üplingen

Originalmeldung von Kerstin Schmidt, BioTechFarm | Üplingen
Original-URL: http://www.biotechfarm.de
Der Schaugarten Üplingen ist in der Nacht von Sonntag auf Montag zerstört worden. Vermummte Täter überfielen den Wachdienst und waren u.a. mit Schlagstöcken bewaffnet. Am 12. Juli findet vor Ort ein Pressetermin statt.

In der Nacht von Sonntag zu Montag (10.-11.Juli 2011) wurden im Schaugarten Üplingen mehrere Freilandversuche teilweise oder komplett zerstört. Mehrere unbekannte vermummte Täter drangen gewaltsam in das Gelände ein, überfielen den Wachdienst brutal und hielten ihn fest. Sie waren u.a. mit Schlagstöcken und Pfefferspray bewaffnet.

In der Zwischenzeit wurden in einem Versuch die Kartoffelpflanzen ausgerissen und zertrampelt und in einem Weizenversuch sämtliche Parzellen zerstört. Die Täter gingen strategisch sehr gezielt äußerst brutal vor. Sie mussten über die Lage und Art der Versuche genau informiert sein.
Nach dem gleichen Muster fand in der Nacht vom 8. Zum 9. Juli 2011 ein Übergriff auf Versuchsflächen in Groß Lüsewitz bei Rostock statt. Dort wurden ebenso zielgerichtet ein Weizen- und ein Kartoffelversuch zerstört.

Der Schaugarten schlägt eine Brücke zwischen Forschung und Praxis, informiert über Trends in der modernen Pflanzenzüchtung und versteht sich als Podium für den sachlichen Dialog über den Beitrag der Pflanzenbiotechnologie zu einer nachhaltigen Landwirtschaft. Denn in den nächsten 25 – 50 Jahren muss die Nahrungsmittelproduktion für die wachsende Weltbevölkerung auf abnehmenden landwirtschaftlichen Nutzflächen verdoppelt werden. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen durch den Klimawandel und den steigenden Bedarf an nachwachsenden Rohstoffen und Bioenergie. Die moderne Pflanzenzüchtung einschließlich der Pflanzenbiotechnologie kann zur Lösung beitragen.


Wir laden Pressevertreter am Dienstag, dem 12.Juli 2011 um 11:00 Uhr zu einer Besichtigung der zerstörten Versuche in den Schaugarten nach Üplingen ein.


Kontakt:
BioTechFarm GmbH & Co.KG
Kerstin Schmidt
Badelebener Str. 12
39393 Üplingen
Fon: 0172 321 58 16
Email: kerstin.schmidt@biotechfarm.de